Gästebuch /Referenze

Internet Kolumne Dr. med. Hans-Peter Legal
„Villa Klára“ – in Heviz eine der besten Privathäuser

 
Ungarische Bäder haben eine lange Tradition. Das verdanken sie vor allem den Ruf des bekanntesten unter allen Orten – Heviz. Wohl weltweit stellt ein Warmwassersee mit Torfgrund, von der Größe über 4 ha, eine Besonderheit dar. Millionen Urlauber pilgern ständig zu diesem heilenden H²O. „Sanus per aquam“, würde der Lateiner sagen.

Als Facharzt für Naturheilverfahren und Verfechter gesundheitlicher Lebensweise (Wellness), kann ich gut beurteilen, welchen gesundheitlichen Aspekt dieses Wasser bietet. Vor allen bei Beschwerden des Bewegungsapparates, der Gelenke, des Rückens aber auch bei chronischen Entzündungen, bedeuten Bäder immer eine Wohltat. Nicht nur das mineralhaltige Wasser auch die Torfschlammanwendungen stellen therapeutischen Erfolge her.

Zu einem guten Aufenthalt gehört aber auch die richtige Unterkunft. Nicht jeder Urlauber will ein großes Hotel buchen. So sind vor allem kleinere, familiäre, freundliche Häuser oft gefragt. Eines der Besten in Heviz, stellt die Villa „Klára“ dar. In einer der ruhigsten Gegend, umgeben von Wiesen, Wäldern und recht guter Luft, liegt dieses „Juwel der Erholung“. Besonders der gute Service durch die reizenden Gastgeber Laszlo und Klara Daboczi, machen eine Kur zur Freude. Die Zimmer, Aufenthaltsräume und Frühstücksrestaurant sind modern eingerichtet, gemütlich und komfortabel. Es ist verständlich, dass bei diesen Leistungen, welche von den beiden Töchtern später sicher fortgeführt werden, viele Stammgäste resultieren.

Ein Gast aus Finnland hat einmal gesagt: „Es gibt einen See in Ungarn, in dem Dein Kummer badend stirbt“. Das könnte auch der Leitspruch der „Daboczi Family“ sein. Ich verrate Ihnen nicht zu viel. Sie sollten dieses reizende Haus besuchen. Es lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Wann kann man Sie in Heviz erwarten?

Dr. med. Hans-Peter Legal



KLÁRA VILLA - MagyarKLÁRA VILLA - NémetKLÁRA VILLA - AngolKLÁRA VILLA - OroszKLÁRA VILLA - Lengyel